Freitag, 28. November 2014

20141128

Guten Morgen liebe Freunde,


" Demut bedeutet einfach, dass wir alle unsere Vorwände fallen lassen und so ehrlich leben, wie wir können."

Authentizität leben, wirklich alle Masken runter und den zeigen der man ist. Das ist meine Lebenskunst. Das ist das was ich brauche und lebe. Ich kann diese ganzen Maskenträger, diese Hochgekünstelte einfach nicht ab. Ja es stößt mich ab und ich habe keine Lust mich mit solchen Menschen im privaten abzugeben. Der Preis ist das ich nicht wirklich viele Freunde habe. Das ich oft annecke wenn ich sowas anspreche und mir im klaren sein muss das der Idealszustand nie erreicht wird.
Doch kann ich in meinem direkten Umfeld durch mein Vorleben einen Raum schaffen in dem anderen das ablegen Ihrer Masken leichter fällt. Ich ermutige dadurch und lasse Freiraum sich wirklich zu dem Menschen zu entwickeln der man ist. Denn meine Erfahrung mit dem Leben ohne Masken ist Freiheit Leichtigkeit und wahrer Frieden.
Ich möchte das nicht mehr missen. Denn gelebte Ehrlichkeit sich selbst gegenüber macht stark und lässt Energie fließen. Es gibt Mut sich zu verwirklichen und wirklich das zu finden wofür man auf dieser Welt ist. Heute stehe ich da, schaue auf mein Leben und denke wow Genesung ist echt ein Geschenk und bewirkt sooo wahnsinns Wunder. Danke higher power.

Gruß Florian

28. November Wir selbst sein
“Wirklich demütig zu sein, bedeutet, uns zu akzeptieren und ehrlich zu versuchen, wir selbst
zu sein.”
Basic Text, S. 45
__________________________
Demut ist ein verwirrender Begriff. Wir wissen viel über Demütigung, aber Demut ist
ein neuer Gedanke. Es klingt verdächtig nach Schleimen, Buckeln und Kriechen. Aber darum
geht es überhaupt nicht. Wahre Demut bedeutet nur anzunehmen, wer wir sind.
Bevor wir einen Schritt erreichen, in dem das Wort “demütig” vorkommt, haben wir
bereits angefangen, dieses Prinzip zu praktizieren. Der Vierte Schritt gibt uns die
Gelegenheit, zu untersuchen, wer wir wirklich sind, und der Fünfte Schritt hilft uns, dieses
Wissen anzunehmen.
Zum Üben von Demut gehört, dass wir unser wahres Wesen annehmen und ehrlich
wir selbst sind. Wir müssen weder kriechen oder uns erniedrigen, noch müssen wir uns
schlauer, reicher oder glücklicher darstellen, als wir wirklich sind. Demut bedeutet einfach,
dass wir alle unsere Vorwände fallen lassen und so ehrlich leben, wie wir können.
__________________________
Nur für Heute: Ich werde mein Handeln von dem Wissen über mein wahres Wesen leiten
lassen. Heute werde ich mich der Welt stellen, so wie ich bin.

trust your soul and the power of intuition
http://hypnosestuttgart.twoday.net/stories/create
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Sonntag, 23. November 2014

20141123

Guten Morgen liebe Freunde,

"Mein spiritueller Weg gleicht der Suche nach dem richtigen Heimweg. Tief in mir trage ich die Sehnsucht nach dem Idealzustand, der vollkommenen Liebe meines Vaters und meiner Mutter."

die Liebe meiner higher power ist es nach der ich heute Sehnsucht habe. Ich spüre Liebe in all meinem Wirken. Aber natürlich auch die Liebe in meiner Ursprungsfamilie. Ich habe zu meinen Eltren heute ein fantastisches Verhältniss auf augenhöhe. Wir lieben und achten uns. Das ist eine Beziehung die ich sehr schätze.

Ja und doch geht es bei der Beziehung zu Gott um etwas teiferes, etwas was man nicht greifen kann. Ich spüre das ich schon immer geleitet wurde. Das Gott mich schon immer liebte. Ich nur nicht offen war für all das was er mir zu zeigen hatte. Mein Glauben macht mich heute zu dem Mann der ich schon immer sein wollte.

Ich bin absolut Klar und Integer was mein Leben angeht. Damit will ich sagen das ich ganz genau weiß was ich ich in meinem Leben leben will und was nicht. Welche Prinzipien gelten, welche Werte ich leben will.

Ich spüre einen tiefen Seelenfrieden, eine wunderbare Gelassenheit und vorallem wirkliche Selbstliebe. Es ist wirklich so, dass ich spüre Zuhause angekommen zu sein. Mich in meinem Leben so richtig wohl zu fühlen. dankbar verneige ich mich vor diesem Gefühl und Zustand. Es ist mega zu spüren Zuhause zu sein. Zu wissen ja genau das ist mein weg. Das ist das wofür ich auf dieser Welt bin. Ja und zu wissen das es genau das ist was durch gelebte Spiritualität entsteht.

Gruß Florian

23. November

Wir werden nicht aufgeben zu suchen. Und am Ende unserer Suche werden wir wieder dort ankommen, wo wir angefangen haben. Allerdings werden wir unseren Ausgangsort dann zum ersten Mal wirklich kennen.
T. S. Eliot

Unser spiritueller Weg gleicht der Suche nach dem richtigen Heimweg. Tief in uns tragen wir die Sehnsucht nach dem Idealzustand, der vollkommenen Liebe unseres Vaters und unserer Mutter.

Wir sehnen uns nach der Erfüllung unserer Träume und danach, stark und lebenstüchtig zu sein. Wir wollen verstehen und verstanden werden und wirklich zu uns selbst finden.

An dieser Suche hindert uns unser vielschichtiges Abwehrsystem, das wir Schicht für Schicht aufdecken müssen, um dann zu erkennen, dass wir tief in uns schon immer die Wahrheit kannten.

Beispielsweise haben wir immer geahnt, dass kein Mensch völlig unabhängig sein kann. Jetzt entdecken wir dies jedoch als völlig neue Wahrheit.

Es ist zwar richtig, dass wir niemals wieder zurück nach Hause können, doch unser spiritueller Weg lehrt uns auf geheimnisvolle Weise, was wir tief in unserem Inneren schon immer wussten. Aus diesem Grund führt er uns zu uns selbst.

Ich will mit meiner Vergangenheit Frieden schließen und mich den tieferen Erkenntnissen zuwenden, die schon immer in mir verborgen waren.

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Freitag, 21. November 2014

20141121

Guten Morgen liebe Freunde,

"Unsere seelische Gesundheit ist erkennbar an der Aufrichtigkeit, mit der wir uns der Welt zeigen. Geheimnisse behindern unseren Gesundungsprozess."

Perfektionismus ist nur hinderlich und da eh nicht erreichbar ein absolutes Trugbild. Ich darf Fehler machen, ja sie sind wichtig um zu wachsen. Ohne ausprobieren keine Fehler, ohne Fehler kein ausprobieren. Also Stillstand - kein Wachstum. Ich will mich aber entwickeln, will wachsen und dafür ist es wichtig mir eine Kultur der Ehrlichkeit anzulegen. Ich bin immer nur so Krank wie meine Geheimnisse.

Und ich weiß heute das ich wirklich zu jedem vollkommen egrlich teilen kann. Ich muss zwar nicht mehr jedem meine gesammte Geschichte auftischen, doch bin ich so ehrlich wenn das Gespräch auf meine Vergangenheit kommt absolut und schonungslos dazu zu stehen. So arbeite ich auch diese Zeit immer mehr auf. Dadurch das ich das Licht des erkennens in diese Zeiten lasse lösen sie sich und verlieren ihren Schrecken.

Auch ist es natürlich so das ich jetzt schon eine beträchtliche Zeit in Genesung bin, also meine dunklen Tage einige 24h zurück liegen. Auch das ist ein geschenk. Denn ich vergleiche mein Leben nun mit cleanen Tagen, mit Stunden der Genesung ja der Nüchternheit. Trotzdem ist gerade nüchtern das Leben nicht immer eitel Sonnenschein und auch hier bin ich ejrlich. Das Leben zu seinen Bedingungen schmeckt nicht immer süß. Und doch ist es durchaus das was ich weiter leben will. Klarer Kopf , offene Seele, liebevolles Herz.

Alles ist möglich und es darf einfach sein.

Gruß Florian

21. November

In dem Masse, wie das Bewusstsein zunimmt, nimmt das Bedürfnis ab, persönliche Dinge zu verschweigen.
Charlotte Painter

Wenn wir unserer selbst und der Rolle, die wir spielen sollen, nicht sicher sind, behalten wir unsere Geheimnisse für uns. Wir verschweigen unsere innersten Gedanken, Träume und Hoffnungen und unsere Unzulänglichkeiten. Weil wir nach Perfektion streben und annehmen, dass sie erreichbar ist, sind wir mit allem nicht zufrieden, das uns nicht perfekt erscheint. Gleichzeitig quält uns insgeheim die Angst, wir könnten unserem hohen Anspruch nicht genügen.

Je mehr wir uns unserem Programm verpflichten, desto besser können wir erkennen, dass dieser Perfektionismus falsch ist; und je bewusster wir werden, um so besser können wir unsere menschlichen Schwächen akzeptieren. Wir brauchen unsere Schwächen nicht mehr zu verbergen. Unsere seelische Gesundheit ist erkennbar an der Aufrichtigkeit, mit der wir uns der Welt zeigen. Geheimnisse behindern unseren Gesundungsprozess.

Der vierte und der fünfte Schritt unseres Programms verhelfen uns zu einer positiven Lebenseinstellung. Sie fordern uns auf, unsere Geheimnisse preiszugeben und befreien uns von der Macht, die sie auf uns ausüben. Wenn wir nach den Grundsätzen unseres Programms leben, werden uns die Hilfen zuteil, die uns das Glück erreichen lassen, das wir verdient haben.

Heute werde ich ein Geheimnis mitteilen und mich dadurch von der Macht befreien, die es über mich gewonnen hat.

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Dienstag, 18. November 2014

20141117

Guten Morgen liebe Freunde,

"Das Leben hat auch schöne Seiten. Nach einer dunklen, kalten Nacht steigt die Sonne hell und warm am Horizont auf. Ich lebe immer von der Hoffnung."

Die Erfahrung meiner eigenen Genesungsgeschichte gibt mir Hoffnung und macht mir Mut weiter zu gehen. Egal welche Probleme auch auftauchen werden, ich bin in einer Einstellung das ich alles meistere was das Leben für mich bereit hält, Ja ich gehe sogar noch ein Schritt weiter. ich bin Dankbar für alle Ereignisse in meinem Leben , denn sie sind ausschließlich dazu da, dass ich mich weiter eintwickele, weiter wachse und immer mehr bei mir ankomme. Somit heiße ich auch die bescheidenen, schmerzhaften und peinlichen Situationen willkommen. Es gibt da von Rumi ein wundervolles Gedicht dazu, welches ich Euch heute dazu anhänge. darin geht es genau um diese Thema. Um ganz zu sein darf ja muss ich alles wilkommmen heißen. Darf nix mehr aussperren - sondern Anahme ist angesagt. Dadurch entsteht demut vor dem Leben ans sich. Demütig gehe ich meine Weg, erscheine jeden Morgen auf der Übungsmatte meines Lebens und meister e meinen Tag. Alles ist Gut und ich darf wachsen.

Ja Heute genieße ich die schönen Seiten des Lebens , weil ich weiß wie die dunkelen, finsteren Seiten aussehen. Und wenn es mal wieder finster wird in meinem Leben dann weiß ich was ich zu tun habe.

Meine Werkzeugkiste auspacken und an meinem Glück schmieden...


Das Gasthaus“ von Rumi

Das menschliche Dasein ist ein Gasthaus.

Jeden Morgen ein neuer Gast.

Freude, Depression und Niedertracht –

auch ein kurzer Moment von Achtsamkeit

kommt als unverhoffter Besucher.

Begrüße und bewirte sie alle!

Selbst wenn es eine Schar von Sorgen ist,

die gewaltsam Dein Haus

seiner Möbel entledigt,

selbst dann behandle jeden Gast ehrenvoll.

Vielleicht bereitet er dich vor

auf ganz neue Freuden.

Dem dunklen Gedanken, der Scham, der Bosheit –

begegne ihnen lachend an der Tür

und lade sie zu Dir ein.

Sei dankbar für jeden, der kommt,

denn alle sind zu Deiner Führung

geschickt worden aus einer anderen Welt.

Gruß Florian

18. November

Ich lebe immer von der Hoffnung.
Robert Frost

Auf unserem Weg, der durch Ehrlichkeit gekennzeichnet ist, müssen wir erkennen, dass das Leben oft hart und schmerzlich ist. Gleichzeitig aber wissen wir, dass das nicht die ganze Wahrheit ist. Wir können entscheiden, wie wir auf die Tatsachen des Lebens reagieren wollen.

Das Leben hat auch schöne Seiten. Nach einer dunklen, kalten Nacht steigt die Sonne hell und warm am Horizont auf. Das offene, vertrauensvolle Lächeln eines Kindes berührt das Herz eines jeden Menschen.

Um spirituell orientierte, starke Männer zu werden, müssen wir uns einerseits den Schmerz und die Ungerechtigkeit des Lebens eingestehen und dürfen andererseits nie aufhören, an die zahlreichen Möglichkeiten zu glauben, die sich uns bieten.

Wer sich der Hoffnungslosigkeit hingibt, tauscht Ungewissheit gegen sichere Verzweiflung ein. Wir rechtfertigen uns vielleicht damit: "Wenigstens kann ich auf diese Weise nicht enttäuscht werden ..."

Das Leben besteht jedoch nicht nur aus Problemen, sondern die Welt ist voll von Menschen, die über ihre eigenen Grenzen hinausgewachsen sind und ihr Schicksal mit Würde tragen.

Oft erwächst in uns in einer ausgesprochen schwierigen Situation ungeahnte Kraft, wenn wir bereit sind, Opfer zu bringen. Wenn wir unser eigenes Leben und das anderer Menschen betrachten, erkennen wir, dass es genügend Anlass zur Hoffnung gibt.

Meine eigene Erfahrung mit der Heilung von meiner Sucht und Abhängigkeit gibt mir große Hoffnung für die Zukunft.

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Donnerstag, 6. November 2014

20141106

Guten Morgen liebe Freunde,

"Demütig zu werden bedeutet, dass wir eine realistische Sicht davon bekommen,
wer wir sind und wohin wir in dieser Welt gehören. Wir wachsen in ein Bewusstsein hinein,
das sich auf die Annahme aller unserer Anteile gründet."


für mich ist Demut wirklich bei dem Menschen ankommen der ich bin. Authentisch meinen Lebensweg gehen, Masken ablegen, Ehrlichkeit praktizieren und mich jeden Tag aufs neue Analysieren und Reflektieren. Demut hat für mich auf was mit Dienen zu tun. Dem Leben dienen, der Gesellschaft dienen, meiner Familie dienen und natürlich auch mir selbst gegenüber dienlich sein. Also wirklich meinen Ego hinten anstellen. Gutes für andere bewirken und positiv im Leben stehen. Gerade bin ich mal wieder an einem Punkt, wo ich spüre das Veränderungen anstehen. ich spüre Lust auf Wachstum, auf noch mehr Erfolg, lebensfrieden und Gelassenheit. Ich bin mal wieder bereit mich aus meiner Komfortzohne zu bewegen und neues Land zu betreten. Ganz genau weiß ich noch nicht wohin die Reise geht. Doch auch da vertraue ich voller Demut das Gott mich führt. Ja genau auch das ist Demut. Absolutes Vertrauen in das Leben und in die Führung meiner liebvollen higher power.

Gruß Florian


6. November Demut verstehen
“Demut ist das Ergebnis, das wir erlangen, wenn wir uns selbst gegenüber ehrlich sind.”
Basic Text, S. 44
__________________________
Demut war für die meisten von uns so ein fremder Begriff, dass wir ihn so lange wie
möglich ignorierten. Als wir zum ersten Mal am Anfang des Siebten Schritts das Wort
“demütig” sahen, mögen wir befürchtet haben, dass wohl noch so einiges an Demütigungen
auf uns zukommen würde. Vielleicht entschieden wir uns, das Wort im Wörterbuch
nachzuschlagen, aber die Definition verwirrte uns noch mehr. Wir verstanden nicht, wie
“Bescheidenheit und Dienlichkeit” zu Genesung passte.
Demütig zu sein bedeutet nicht, dass wir der niedrigsten Lebensform angehören. Im
Gegenteil: Demütig zu werden bedeutet, dass wir eine realistische Sicht davon bekommen,
wer wir sind und wohin wir in dieser Welt gehören. Wir wachsen in ein Bewusstsein hinein,
das sich auf die Annahme aller unserer Anteile gründet. Wir leugnen weder unsere guten
Eigenschaften, noch überbetonen wir unsere Mängel. Wir akzeptieren ehrlich, wer wir sind.
Niemand von uns wird jemals einen Zustand vollkommener Demut erlangen. Aber wir
können uns sicherlich bemühen, ehrlich unsere Fehler zuzugeben, unsere Vorzüge
anzunehmen und uns auf unser Höhere Macht als eine Quelle der Kraft zu verlassen. Demut
heißt nicht, dass wir auf Händen und Knien den Lebensweg entlang kriechen müssen.
Demut heißt nur zuzugeben, dass wir nicht aus eigener Kraft heraus genesen können. Wir
brauchen uns gegenseitig, und vor allem brauchen wir die Kraft eines liebenden Gottes.
__________________________
Nur für Heute: Um demütig zu sein, werde ich alle meine Anteile ehrlich annehmen und
meinen wahren Platz in dieser Welt sehen. Damit ich die Kraft erhalte, die ich brauche, um
diesen Platz auszufüllen, werde ich mich auf Gott verlassen, wie ich ihn verstehe.


trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Mittwoch, 5. November 2014

20141105

Guten Morgen liebe Freunde,

"Jeder Tag bringt uns genau das, was für uns notwendig ist. Wir brauchen uns um die Zukunft nicht zu sorgen. Wir werden die richtigen Erfahrungen zur rechten Zeit machen. "

das ist für mich immer wider eine ganz wichtige Aussage, eine Kernbotschaft meines Lebenskonzeptes. Lebe das Heute denn es bringt dir alles was Du brauchst. Es ist zwar nicht immer das was ich will, doch wenn ich das anerkenne , kann ich meinen Willen hinten anstellen und das Leben zu seinen Bedingungen leben. Dann wrd ganz viel Power frei für die Dinge die anstehen, für das was wirklich wichtig ist und ich verplempere nicht Energie an Dinge die im Moment einfach noch nicht anstehen. Das zeigt mir Demut vor dem Leben.
Ich bin echt froh das ich das heute so leben darf. Das mich meine Vergangenheit nicht mehr anficht, sondern sie als einen Anteil meines Lebens sehe der notwendig war. Das ich die Lehren aus dieser schlimmen zeit ziehen durfte und mich auch dadurch zu dem Menschen entwickelt habe der ich heute bin. Ja und die zukunft liegt in den Händen meiner liebevollen higher power. Mein Vertrauen in diese Führung sit so groß das ich intuitiv spüre das wirklich alles Gut ist. Das Leben ist leicht und schön und es darf einfach sein.

Gruß Florian


5. November

Die Zukunft ist aus dem gleichen Stoff gemacht wie die Gegenwart.
Simone Weil

Die einzigen Lektionen, die wichtig für uns sind, werden uns heute erteilt; genauso wie alles, wozu wir gestern bereit waren und was wir gestern brauchten, gestern auf uns zukam. Für morgen gilt das gleiche. Wenn wir uns über mehr als das Heute Gedanken machen, laufen wir Gefahr, den Augenblick zu verpassen, in dem der Lehrer auf den Plan tritt.

In den letzten Jahren haben wir wahrscheinlich den Problemen der Vergangenheit nachgehangen, vielleicht kämpfen wir immer noch mit dieser Neigung. Vielleicht versuchen wir auch, zu weit vorauszuschauen. Aber wir sind dabei zu lernen, dass jeder Wachstumsschub seine Zeit braucht und uns jede Erfahrung zur rechten Zeit zuteil wird.

Das mag in unseren Augen nicht der richtige Zeitpunkt sein. Doch das, was uns heute noch nicht passt, wird sich dann regeln, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Jeder Tag bringt uns genau das, was für uns notwendig ist. Wir brauchen uns um die Zukunft nicht zu sorgen. Wir werden die richtigen Erfahrungen zur rechten Zeit machen. Aber dies ist nur möglich, wenn wir die vierundzwanzig Stunden, die vor uns liegen, bewusst leben.

Jeden Tag lebe ich voller Freude und Staunen. Das Wachstum, das ich an mir erfahre, vollzieht sich so, wie es für mich richtig ist. Ich bin ein Schüler, und ich werde meinen Lehrer finden.
trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Dienstag, 4. November 2014

20141104

Guten Morgen liebe Freunde,

"Wir wissen nicht, wie unser Leben verlaufen wird und was dabei herauskommt, aber wir können die Überzeugung ausstrahlen, dass wir die richtige Richtung eingeschlagen haben."

Durch das Programm und die damit einhergehende Spiritualität, habe ich ein Lebenskonzept das mich langsam aber stetig nach vorne bringt. Das mich entwickelt , in Prozessen unterstützt, einfach etwas an dem ich mich entlanhangeln kann. Es ist mein roter Faden der mich führt. Da ich das tief in mir weiß und diese Überzeugung das ich ganz genau auf dem richtigen Weg bin immer klare für mich wird, versuche ich das natürlich verfestigen und zu stärken.
Ich spüre tiefe Dankbarkeit jeden Tag in würde leben zu dürfen, die Freiheit zu spüren, mich mit mir und meiner persönlichen Entwicklung zu beschäftigen.
Ja und ich weiß wie wichtig es für mich war und ist Menschen in meinem Leben zu haben, die mich stärken, die mich in ihrer Lebensweise inspirieren, von denen ich sage genau das will ich auch erreichen.
Und weil ich das weiß bin ich auch immer wieder bereit neues auszuprobieren. Mich nach noch mehr lebendigem Leben zu sehen, mehr Freiheit, mehr Liebe, mehr Seelenfrieden...
Und doch ist es manchmal einfach wichtig zu erkennen und vor allem zu feiern was bereits ist.
Ja ich bin heute bereits ein absolut erfolgreicher Mann, der die Mitte seines Lebens und seiner Persönlichkeit gefunden hat. Das muss ich mir immer wieder klar machen. Denn die destruktiven Mächte in meinem Inneren spinnen immer wieder seltsame Geschichten über meinen Minderwert. Das lass ich heute aber nicht mehr zu.

Gruß Florian


4. November

So sehr ich mir wünsche, freigelassen zu werden, so sehr bin ich davon überzeugt, dass kein einziger Tag hier überflüssig war. Es ist zu früh, um sagen zu können, was meine Zeit hier letzten Endes gebracht hat - aber eines ist sicher: Etwas wird bestimmt dabei herauskommen.
Dietrich Bonhoeffer

Das heutige Zitat stammt von einem Widerstandskämpfer gegen das Nazi-Regime, der im Gefängnis saß, als er diese Worte schrieb.

Es ist, als spräche unsere eigene Einstellung aus diesen Worten: Auch wir sehnen uns nach Befreiung, und auch wir können nicht erkennen, wohin unser Weg führt. Die Spiritualität Dietrich Bonhoeffers zeugt von großem Mut, und seine Haltung wirkt ansteckend.

Wir wissen nicht, wie unser Leben verlaufen wird und was dabei herauskommt, aber wir können die Überzeugung ausstrahlen, dass wir die richtige Richtung eingeschlagen haben. Heute treffen wir Entscheidungen und setzen all unsere Energie für die Wahrheit und die Würde ein, die unser Programm uns lehrt. Wir entscheiden uns für Vertrauen ins Leben.

In allen Bereichen des Lebens machen wir einen kleinen Fortschritt, indem wir bewusst vertrauen und uns bemühen, den Willen unserer Höheren Macht zu erkennen.

Heute will ich mich dem Willen meiner Höheren Macht öffnen, während ich auf meinem Weg im vollen Bewusstsein einer noch unbekannten Zukunft nach vorne schaue.

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Montag, 3. November 2014

20141103

Guten Morgen liebe Freunde,

" Lebensfreude bereichert unser spirituelles Leben. Ich bin dankbar für das Kind in mir. Es schenkt mir meine Lebensfreude."

Annerkennen das Freude in meinem Leben sein darf, dasich clean geworden bin um gesund im Freiden und erfolgreich mein Leben zu meistern. Loslassen von altem mich belastendem Zeug. Meine Vergangenheit hat mich zwar zu dem Menschen geformt der ich bin, doch sie ist definitiv vorbei und hat auf mein Heute keinen Einfluss mehr.
Klar gibt es Momente in meinem Leben da holt auch mich das Alte ein. Doch ich gehe heute damit anders um. Ich verharre nicht mehr in diesem Jammertal, sondern sehe den alten Schmerz, nehme in an und lasse dann los.
Ich sage ihm innerlich : Danke das du Dich zeigst, doch leieder ist deine Uhr abgelaufen. Dann stecke ich ihn in mein imagineres Ledersäckchen das alles einschließt was es aufnimmt.
Meine Lebensfreude beziehe ich aus der intensiven Verbindung mit dem kleinen Flori in mir. Ich spüre diesen kleinen Kerl, der voller Lebesfreude in mir wirbelt. Und er darf seit Adula sein. Dort habe ich ihm das Versprechen gegeben auf ihn aufzupassen damit ihm nie mehr Leid geschieht.
Das ist Heute ein Anlass diese Gelöbniss zu wiederholen und damit zu bestärken.
Ich freue mich einfach das wirklich soviel Lebensfreude in mir ist, das ich sie spüren kann und das ich es mir erlaube ihr zu fröhnen, sie zu kultivieren ja sie zu feiern... Das ist ein geschenk und dafür bin ich Gott meiner higher power sooo dankbar....

Gruß Florian


3. November

Ich, Gott, bin dein Spielgefährte.
Ich werde das Kind in dir in wunderbarer Weise führen,
denn ich habe dich ausgesucht.
Mechthild von Magdeburg

Die Beziehung zu unserer Höheren Macht ist nicht nur ernst.

Unsere alten Schuldgefühle, unsere Trauer über unsere Sucht und unsere abhängigen Beziehungen mag uns dazu verleiten zu glauben, unsere Genesung sei eine todernste Sache - aber das ist nicht so! Unser Programm befreit uns gerade von der Last des Lebens, indem wir uns dieser Bürde stellen. Es kann niemals der Sinn des Lebens sein, in dieser Schwere zu verharren! Unsere Genesung lehrt uns wahre Lebensfreude. Unser Schöpfer hat die Welt so geschaffen, dass sie viele Vergnügungen und Freuden zu bieten hat. Während unseres Heilungsprozesses lernen wir, das Leben spielerisch zu nehmen. Das erkennen wir zum Beispiel daran, dass wir plötzlich mehr Spaß daran haben, mit unseren Kindern beim Spiel zu toben oder mit Freunden herumzualbern. Lebensfreude bereichert unser spirituelles Leben.

Ich bin dankbar für das Kind in mir. Es schenkt mir meine Lebensfreude.

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

20141128
Guten Morgen liebe Freunde, " Demut bedeutet einfach,...
Hypnose Stuttgart - 28. Nov, 06:03
20141123
Guten Morgen liebe Freunde, "Mein spiritueller Weg...
Hypnose Stuttgart - 23. Nov, 05:13
20141121
Guten Morgen liebe Freunde, "Unsere seelische Gesundheit...
Hypnose Stuttgart - 21. Nov, 04:18
20141117
Guten Morgen liebe Freunde, "Das Leben hat auch schöne...
Hypnose Stuttgart - 18. Nov, 04:42
20141106
Guten Morgen liebe Freunde, "Demütig zu werden...
Hypnose Stuttgart - 6. Nov, 05:31

Suche

 

Status

Online seit 777 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Nov, 06:03

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren