Mittwoch, 17. September 2014

20140917

Guten Morgen liebe Freunde,

" Selbstliebe macht uns stärker, was anderen ebenso zugute kommt wie uns selbst. "

Selbstliebe ist die Macht, die Kraft die mein Leben führt. Ich weiß noch wie ich am Anfang diese Weges voller Selbsthass und Zweifel stand und nicht genau wusste wohin ich gehen wollte. Mir war alles zu viel und ich hätte mich am liebesten in einem Schneckenhaius verkrochen. Doch durfte ich in den letzten Jahren viel über Selbstliebe, Selbstannahme undEigenverantwortung lernen und diese Grundsätzlichen Fähigkeiten um gesund zu leben entwickeln.

Heute bin ich dankbar über Bücher die ich zu diesem Thema gelesen habe. heirate die selbst von Veit Lindau ist so ein wundervolles Buch.

Ich bin dankbar das mein Geist und meine Seele dahin geführt wurden um zu wachsen, um Selbstliebe zu integrieren. auch wenn es mir manchmal noch schwer fällt, meistens ist jedoch die Selbstliebe mein vorherschendes Gefühl.

Menschen die sich selbst liebe sind eins mit sich und können somit wirkliche Beziehungen führen.

Gruß Florian

17. September

Selbstliebe, mein Herr, ist nicht so abstoßend wie Selbst-Vernachlässigung.
William Shakespeare

Unsere Grundbedürfnisse sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Es ist wichtig, sie zu beachten und zu befriedigen. Dazu gehört, dass wir die täglichen Mahlzeiten mit unserer Familie einnehmen, für genügend Schlaf sorgen, uns Zeit für die Körperpflege nehmen und Mußestunden mit Freunden verbringen. Es reicht nicht, nur in Krisenzeiten darauf zurückzugreifen! Das hieße, ein krisenorientiertes Leben zu führen. Viele Männer vernachlässigen diese Bedürfnisse, weil sie sie für unmännlich halten. Andere wiederum sind so in ihrer Sucht oder in ihrer indirekten Abhängigkeit verstrickt, dass sie gar nicht mehr in der Lage sind, ein Leben mit mehr Selbstachtung zu führen.

Mit zunehmender seelischer Gesundheit bringen wir auch unsere Grundbedürfnisse wieder in Harmonie. Selbstliebe macht uns stärker, was anderen ebenso zugute kommt wie uns selbst. Wir können wieder kreativ sein und in der Gewissheit leben, dass wir ein Recht auf Heilung haben.

Heute will ich auf die wichtigen Grundbedürfnisse in meinem Leben und im Leben meiner Familie achten, bevor ich mich anderen Dingen zuwende.

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Dienstag, 16. September 2014

20140916

Guten Morgen liebe Freunde,

" Loslassen heißt, dass wir allmählich verstehen, was in unserer Macht liegt, und was nicht."

Loslassen heist für mich mich um mein leben kümmern, mir gutes tun, mich um meine Anteile kümmern und den Rest in Gottes Hand legen. Ich kann nur für mich verantwortlich zeichnen, kann nur die Dinge steuern die in meiner Macht liegen. Wenn ich Machtlosigkeit anerkenne lasse ich los. Kapitulation ist auch loslassen. Und es macht das Leben leicht und befreit. Ich muss heute nicht mehr jeden und alles kontrollieren. Ich spüre wie ich immer mehr aus meiner Intuition herraus lebe, wie mir mein Baugefühl heilig ist und ich immer mehr den Ratio an den Nagel hänge. Klar ist der Geist wichtig, doch gebe ich ihm heute nicht mehr den Stellenwert den er mal hatte. Ich bin vom denkenden zum fühlenden Menschen geworden und merke einfach das dass genau mein Weg ist.
Heute lasse ich los und übergebe mein Leben Gott. Zeige mir Deinen Willen und gib mir die Kraft, den Mut und die Entschlossenheit ihn auszuführen.

Gruß Florian

16. September

Sitz locker im Sattel des Lebens!
Robert Louis Stevenson

Wir verbinden das Loslassen mit Bildern, wie zum Beispiel "Locker-im-Sattel-Sitzen". Loslassen heißt nicht, dass uns ein Mensch oder eine Sache nicht mehr interessiert. Loslassen heißt, dass wir allmählich verstehen, was in unserer Macht liegt, und was nicht. Zum Beispiel müssen wir loslassen, wenn wir während eines Meetings hören, wie andere mit ihrem abhängigen Verhalten kämpfen, wenn Familienmitglieder oder Freunde in eine Abhängigkeit geraten, wenn Freunde in einer Weise mit uns sprechen, die völlig unangemessen ist.

In all diesen Fällen ist es wichtig, dass wir "locker im Sattel sitzen", das heißt, dass wir uns zwar dem Menschen zuwenden und uns um ihn kümmern, jedoch nicht versuchen, ihn vor seinem Verhalten zu schützen oder ihn zu bekehren. Anstatt auf sein abhängiges Verhalten zu reagieren, achten wir darauf, was uns das Verhalten dieses Menschen über uns selbst sagt.

Wir haben keine Kontrolle darüber, wie sich andere Menschen uns gegenüber verhalten. Unsere innere Sicherheit darf nie mehr davon abhängen, wie sich ein anderer verhält. Wir können jedoch zuhören und unser Interesse zeigen. Dann müssen wir bereit sein, alle anderen Bemühungen aufzugeben.

Ich will akzeptieren, dass meiner Kontrolle über andere Menschen Grenzen gesetzt sind. Ich will mich für sie interessieren,
aber ich will auch loslassen.


trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Montag, 15. September 2014

20140915

Guten Morgen liebe Freunde,

"Gott ist mit den Liebevollen, den Tapferen, den Aufrichtigen und den Großzügigen. Heute bin ich dankbar für die Anwesenheit Gottes in meinem Leben und im Leben meiner Mitmenschen."

wie schön und beruhigend dieser Satz zu lesen ist. Ja genau das ist es was mir täglich mein leben erleichterd, bereichert und verschönt. Mein Glaube an Gott, mein Spirituelles Erwachen, die Fähigkeit an etwas zu glauben dasim Hintergrund hilft. An Gott zu glauben ist für mich so ein Geschenk, denn es hat in mi9r dieses Loch gestopft, die Suche hat dadurch aufgehört und ich weiß das genau das es ist warum ich heute keine Drogen mehr nehmen muss. Der Glaube ist es was mich antreibt, was mich anspornt mein Leben täglich zu verbessern, liebevoller zu gestalten und mich persönlich zu verändern. Gott gibt mir Kraft Halt und Lebensfreude. Ich spürte den Mut mein leben anzupacken und es im Sinne meiner Werte zu leben. Ja ich kann heute sagen das ich in meinem Leben angekommen bin. ich habe meinen Platz. Danke dafür, Danke für Glauben Identität und Zugehörigkeit.

Gruß Florian



15. September

Gott ist mit den Liebevollen, den Tapferen, den Aufrichtigen und den Großzügigen.
Harold Kushner

Das spirituelle Erwachen begann für viele von uns in unserer Gruppe. Wir lernten, dass Gott in zwischenmenschlichen Beziehungen ebenso anwesend sein kann wie in jedem einzelnen Menschen. Wenn wir uns als Gruppenmitglieder gegenseitig dabei helfen, unsere inneren Kämpfe durchzustehen, um aufrichtiger zu werden, und wenn wir den vertrauten Versuchungen widerstehen, so ist Gott mitten unter uns. Die Nähe zueinander erleben wir als wohltuend, weil wir bisher so allein waren und nun Freunde gefunden haben, die ähnlich leiden mussten wie wir.

Diese Nähe ist Ausdruck einer Kraft, die sich unserer rationalen Kontrolle entzieht. Wenn wir ein anderes Gruppenmitglied darum bitten, uns zuzuhören, stärken wir diese Kraft. Wir stärken sie durch Gespräche, durch einen Telefonanruf, durch persönliche Besuche und dadurch, dass wir anderen, die noch leiden, von unserem Programm erzählen. Auch in diesem Augenblick haben wir die Möglichkeit, uns Gottes Anwesenheit in unserem Leben zu versichern, indem wir ein Gruppenmitglied anrufen und mit ihm ins Gespräch kommen. Im gleichen Moment spüren wir den Geist unserer Höheren Macht.

Heute bin ich dankbar für die Anwesenheit Gottes in meinem Leben und im Leben meiner Mitmenschen.

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Sonntag, 14. September 2014

20140914

Guten Morgen liebe Freunde,

"Wenn ein Mensch sich negativem Denken hingibt, begeht er ein unaussprechliches Vergehen gegen sich selbst. Heute will ich mit optimistischen, positiven Gedanken experimentieren."

das ist ein ganz wichtiger Aspekt in meiner Genesung. Weg von dem negativen, destruktiven Gedankenmustern, weg vom Schwarzsehen und Pessimismuss. Ich weiß heute, dass ich durch Positive Gedanekn meinen Geist so formen kann, das ich wirlich nur noch das schöne und lebendige Leben wahrnehmen kann. Das die schlechten Dinge zwar noch bemerkt werden aber auch diese als etwas gutes erscheinen. Denn die Einstellung macht den Unterschied. Unser Hirn ist ausserdem so Programmiert, das es aufgrund von unseren Einstellungen filtert. Das heist das ein negativer Mensch tasächlich all die schönen wundervollen Dinge des Lebens gar nicht mehr erkennt, während beim Positiven die Negativen und runterziehenden dinge ausgeblendet werden. Das nennt mann den Fokus justieren und sich dass ins Leben holen was einen weiter bringt.

Heute bin ich voll im Vertrauen dass wirklich alles was passiert gut ist und von meiner liebevollen higher power gesteuert ist. Ich muss nicht mehr hadern sondern lebe mein leben nach seinen Bedingungen. Das macht es sowas von friedlich und liebevoll.

Hach jaaaa - ch liebe mein Leben. Danke das es so leicht und einfach sein darf - eben alles eine Sache der Einstellung...

Gruß und scheenen Sonndich

Florian


14. September

Wenn ein Mensch sich negativem Denken hingibt, begeht er ein unaussprechliches Vergehen gegen sich selbst.
Maxwell Maltz

Negative Gedanken können eine ebenso zwanghafte Wirkung auf unser Leben haben wie die Sucht.

Das Machtgefühl, das wir verspüren, wenn wir das Leben nur schwarz sehen, verhindert jede angenehme, positive Lebenserfahrung. Manche von uns sagen sich: "Wenn ich das Schlimmste erwarte, kann ich nicht enttäuscht werden." Oder: "Wenn ich mich selbst schlecht mache, wird es kein anderer tun." Dieses Verhalten gleicht einer Autofahrt, bei der wir nur auf den Abfall am Straßenrand achten und nicht auf die Schönheit ringsum. Was wir sehen, mag Realität sein, jedoch nur ein sehr kleiner Ausschnitt davon.

Wer sich angewöhnt hat, negativ zu denken, für den ist es eine Frage des Mutes, es wieder aufzugeben. Das kann niemand an einem Tag schaffen. Ein Anfang kann jedoch darin bestehen, dass wir uns als Menschen sehen, die dem Leben gegenüber offener sind. Ein zweiter Schritt könnte sein, diese Offenheit vorsichtig an Kleinigkeiten auszuprobieren, ohne dass wir zu etwas verpflichtet wären.

Schließlich kommen wir an den Punkt, wo wir ein echtes Risiko eingehen und den Ausgang einer jeden Situation unserer Höheren Macht überlassen können.

Heute will ich mit optimistischen, positiven Gedanken experimentieren.

Freundliche Grüße
Florian Gassmann

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Samstag, 13. September 2014

20140913

Guten Morgen liebe Freunde,

"Meine Höhere Macht ist das “etwas Andere”, das mir in meinem Leben immer gefehlt hat."

wie wichtig Spiritualität in meinem Leben ist kann ich jetzt erst so richtig schätzen. Ich erkenne immer mehr das genau da der schlüssel zu meinem erfolgreichen Leben liegt. Mein Glaube versetzt Berge und lässt mich enorm wachsen. Ja und die Reise geht ja weiter. Ich habe erkannt das mein Ziel mein Weg ist. Somit ändert sich täglich meine Wirklichkeit und ich darf jeden Tag aufs neue mein Bestes geben.

Wie Machtvoll die Verbindung zu Gott dabei ist erkenne ich daran , dass ich seit Jahren keine Drogen mehr nehmen muss, das ich mich komplett verändert habe, meine Werte, Ansichten und Prinzipien, alles ist heute sehr klar für mich.

Ich spüre heute dieses Loch nicht mehr, fühle mich absolut ganz und zugehörig. Ja ich kann sagen das Spiritualität meine verwundete Seele geheilt hat.

Irgendwann habe ich diesen Monat von dem Kerker in mir geschrieben, den mit dem winzigen Fenster in 50 Meter Höhe. Ich saß frustriert am Boden und schaute sehnsüchtig nach oben und wusste nicht wie ich da raus kommen sollte...

Genau diese Bild beschreibt es. Meine Spiritualität ist der wilde Wein der zu diesem Fenster gewachsen ist und an dem ich in den letzten Jahren hochklettern durfte.

Heute sitze ich Kilometer weit außerhalb diese Kerkers und genieße meine Freiheit. Dafür bin ich Gott und meinem Glauben an das Gute Heilige und Geistige sehr dankbar.

Ja heute feiere ich meine Freiheit und mein Leben - danke Gott für den Weg und die Eingebeung mich Spirituell erwachen zu lassen. Danke für das Geschenk eines klaren und festen Glaubens.

Grüßle Florian

Etwas anderes 13. September
“Wir mussten etwas anderes haben und glaubten, es in den Drogen gefunden zu haben.”
Basic Text, S. 16
__________________________
Viele von uns haben sich stets anders als andere Menschen gefühlt. Wir wissen, dass
wir nicht einzigartig sind mit diesem Gefühl, denn wir hören viele Süchtige das Gleiche teilen.
Unser ganzes Leben suchten wir etwas, das uns in Ordnung bringt, das dieses “Andere” in
unserem Inneren repariert und uns zu einem ganzen und annehmbaren Menschen macht.
Drogen schienen dieses Bedürfnis zu erfüllen. Wenn wir genommen hatten, spürten wir
wenigstens nicht mehr diese Leere, dieses Bedürfnis. Es gab aber einen Nachteil: Die
Drogen, die unsere Lösung waren, wurden rasch unser Problem.
Als wir mit den Drogen aufhörten, kehrte das Gefühl der Leere zurück. Zuerst waren
wir verzweifelt, weil wir keine eigene Lösung für diese schreckliche Sehnsucht hatten. Wir
waren jedoch bereit, uns führen zu lassen und begannen, die Schritte zu arbeiten. Als wir
dies taten, fanden wir, wonach wir gesucht hatten, nämlich dieses “etwas Andere”. Heute
glauben wir, dass unsere lebenslange Sehnsucht hauptsächlich die nach dem Wissen um
eine Höheren Macht war. Das “etwas Andere”, das wir brauchten, war eine Beziehung zu
einem liebenden Gott. Die Schritte offenbaren uns, wie wir diese Beziehung eingehen
können.
__________________________
Nur für Heute: Meine Höhere Macht ist das “etwas Andere”, das mir in meinem Leben
immer gefehlt hat. Ich werde die Schritte anwenden, um diesen fehlenden Bestandteil wieder
in meinen Geist aufzunehmen.


Freundliche Grüße
Florian Gassmann

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Freitag, 12. September 2014

20140912

Guten Morgen liebe Freunde,

"Ich kann ein vielseitiges, angenehmes Leben führen – ein Leben, das ich mir nie hätte träumen lassen. Meine Genesung hat mir neue Horizonte eröffnet und mir Werkzeuge gegeben, sie zu erforschen."

als ich meine Reise begann hatte ich Angst zu einem Spießer zu werden, denn ein normales Leben galt für mich als Langweilig und nicht erstrebenswert. Ich hatte mit der Gesellschaft gebrochen und war so sehr davon überzeugt das alle ausser mir Schuld an meiner Lage hatten. Als ich das erste mal hörte, das ich ein Produktives Mitglied dieser Gesellschaft werden würde, konnte ich es nicht glauben.
Heute sehe ich dass natürlich komplett anders. Ich bin dankbar das ich meine Platz im Leben gefunden habe, das ich viele Werkzeuge habe um es zu händeln und das ich wirklich wirklich weiß was ich will. ich habe einen ganz klaren Fahrplan in meinem Bauch. Denn ich lebe heute nicht mehr aus dem Kopf herraus sondern lebe meine Intuition.
Heute bin ich dankbar dieser gesellschaft dienen zu dürfen. Mich zugehörig zu fühlen und kann trotzdem den Freak leben der immer noch in mir steckt. Das ist freiheit die ich nie mehr missen möchte.

Gruß florian




12. September Neue Horizonte
“Mein Leben ist abgerundet und ich werde für mich selbst annehmbar und bin nicht der
neurotische, langweilige Mensch geworden, den ich mir ohne Drogen vorgestellt hatte.”
Basic Text (engl.), S. 262
__________________________
Gibt es wirklich ein Leben ohne Drogen? Neuankömmlinge sind sich sicher, dass sie
dazu verdammt sind, ein eintöniges Dasein zu führen, sobald sie aufhören zu nehmen. Diese
Angst hat mit der Wirklichkeit sehr wenig zu tun.
Narcotics Anonymous öffnet unseren Mitgliedern die Tür zu einer neuen
Lebensweise. Das einzige, was wir in NA verlieren, ist unsere sklavische Abhängigkeit von
Drogen. Wir gewinnen eine Menge neuer Freunde und Freundinnen, Zeit für Hobbys, die
Fähigkeit, einer geregelten Arbeit nachzugehen, und sogar die Kraft, eine Ausbildung zu
machen, wenn wir das wollen. Wir sind in der Lage, uns etwas vorzunehmen und es bis zur
Vollendung durchzuziehen. Wir können tanzen gehen und uns wohl fühlen, selbst wenn wir
zwei linke Füße haben. Wir fangen an, für eine Reise zu sparen, selbst wenn sie nur mit
einem Zelt auf einen Zeltplatz in der Nähe führt. Während unserer Genesung finden wir
heraus, was uns interessiert und haben neue Hobbys. Wir wagen zu träumen.
Leben ist wahrlich anders, wenn wir immer zu Narcotics Anonymous kommen
können. Durch die Liebe, die wir in NA erleben, fangen wir an, an uns selbst zu glauben. Mit
diesem Glauben ausgerüstet wagen wir uns in die Welt hinaus und entdecken neue
Möglichkeiten. Oft ist die Welt ein besserer Ort, weil ein NA-Mitglied bereits dort war.
__________________________
Nur für Heute: Ich kann ein vielseitiges, angenehmes Leben führen – ein Leben, das ich mir
nie hätte träumen lassen. Meine Genesung hat mir neue Horizonte eröffnet und mir
Werkzeuge gegeben, sie zu erforschen


trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Donnerstag, 11. September 2014

20140911

Guten Morgen liebe Freunde,

"Ein Mensch kann eine Menge tragen, solange er sich selbst ertragen kann. Was wir nicht wahrhaben wollen ist, dass diese Probleme aus der inneren Unzufriedenheit mit uns selbst rühren."

Bääämmmm das sitzt.Punkt.
Und wenn ich es mir genau anschaue ist das einer der wichtigsten Punkte der Selbstfindung und Genesung. Selbstzufriedenheit und Selbstliebe. Gut mit sich sein. Sich annehmen mit allem was man ist.
Ja es geht darum mit dem zufrieden zu sein, herrauszutreten aus dieser Mühle immmer besser, immer mehr.
Anschauen was bereits da ist und es würdigen. Annerkennne wie Reich und Erfolgreich wir heute schon sind. Wie gut es uns geht und wie wenig Grund wir haben zu klagen.
Der Kühlschrank ist voll, wir haben ein Dach über dem Kopf, eine Arbeit, die Freiheit uns spirituell zu betätigen ohne verfolgt zu werden,
Ich habe keinen Grund zu Jammern, denn ich gehe meinen Weg ganz genau so wie Gott ihn mir schickt. Ich spüre jeden morgen meine Selbszufriedenheit und genieße das gefühl mich selbst zu lieben. Ja ich mag mich und zwar so richtig gerne.
Und ich spüre wie diese Haltung und dieses gewachsene Gefühl eine elementarer Teil meiner Seelischen Genesung und Gesundheit ist.
Deswegen ist mir mein morgendliches ritual, meine Seelenhygiene ganz wichtig. Auch hier liegt für mich der Schlüssel zu meiner Selsbtzufriedenheit.
Auf täglicher Basis etwas tun, Kontinuität walten lassen und einfach Integrer meine Werte lebe. So gehts für mich...

Gruß Florian


11. September

Ein Mann kann eine Menge tragen, solange er sich selbst ertragen kann.
Axel Munthe

Manchmal täuschen wir uns in Bezug auf die Ursachen unseres Unglücks. Wir sind geladen und explodieren bei dem Erstbesten, der uns über den Weg läuft. Wenn wir dann die Nerven verlieren, schieben wir dem anderen die Schuld zu. Ein andermal müssen wir zusehen, wie unser Körper streikt, und bilden uns ein, dass wir an einer ernsthaften Krankheit leiden. Was wir nicht wahrhaben wollen ist, dass diese Probleme aus der inneren Unzufriedenheit mit uns selbst rühren.

Den meisten von uns fällt es schwer, sich selbst völlig zu akzeptieren. Wenn wir endlich mit unserem Gewissen Frieden schließen, verschwinden manche Probleme von selbst. Andere werden sich nie ganz auflösen, aber sobald wir den Kampf gegen uns selbst aufgeben, lässt der innere Druck nach.

Die freigewordene Energie ermöglicht uns, besser mit dem Leben fertig zu werden.

Ich bin dankbar für die Selbstachtung, die mir unser Programm schenkt.

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Mittwoch, 10. September 2014

20140910

Guten Morgen liebe Freunde,

"Wir brauchen die Geduld und das Vertrauen, dass der Gipfel doch erreichbar ist."

und ich bin tatsächlich der Meinung, dass innerer Frieden , Gelassenheit und ein positives Gefühl dem Leben gegenüber für jeden erreichbar ist. Ich glaube das dies unser Geburtsrecht ist und wir dafür designt wurden. Dorthin füren viele Wege und ich weiß das wirklich jeder seien eigenen Weg finden muss. Ich spüre schon seit dem ich clean geworden bin, diese teife innere Wahrheit, dass ich meinen Weg, meinen platz im Leben gefunden habe. Ich weiß meine Werte und richte mich nach meinen Prinzipien, lasse mich durch meine Intuition leiten. Es gibt doch nichts leichteres als wirklich auf das Bauchgefühl zu hören und damit meine ich wie Leicht das Leben dann läuft. Einfach mal den Mindfuck abstellen, diese Gedankenkarusell stoppen dem Hamsterrad entfliehen. Einfach der Mensch sein der man ist.
Ich schaffe das durch konsequente Meditation und Gebet am Morgen, durch die Ruhe wenn ich mit meinen Klientenin Trance gehe, alles Methoden in denen ich voll in Kontakt mit mir selbst komme.
Heute vertraue ich darauf das für mich mein weg weiter geht, das ich noch viele Gipfel erstürmen werde und das mein weg mich weiterhin fordert. Denn das macht das Leben doch erst richtig interessant. Deswegen bewege ich mich gerne und kontinuirlich im Neuland außerhalb meiner Komfortzohne. Wachstum ist Geil...

Gruß Florian



10. September

Mut brauchst du weniger für den Augenblick des Schicksalsschlages als vielmehr für den langen Aufstieg zu seelischer Gesundheit, Glauben und Geborgenheit.
Anne Morrow Lindbergh

Wir befinden uns in diesem Augenblick auf dem beschwerlichen Aufstieg noch oben. Es ist eine gemeinsame Kletterpartie, bei der aber doch jeder nur für sich allein klettern kann. Ich kann zwar meine Hand nach dir ausstrecken und du kannst nach meiner Hand greifen, aber meine Schritte kann nur ich selbst tun. Manchmal rennen wir sogar den Berg hinauf. Die Steine und Hindernisse, die uns ab und zu im Weg liegen, bringen uns für einen Augenblick zu Fall.

Wir brauchen die Geduld und das Vertrauen, dass der Gipfel doch erreichbar ist. Wir können uns gegenseitig helfen, geduldig zu sein und Vertrauen zu haben. Blicken wir einmal zurück auf die Zeiten, in denen wir fast vernichtet waren. Und nun sind wir hier! So weit sind wir schon gekommen! Wir sind stärker, sicherer und seelisch gesünder. Jeder Schritt erleichtert den nächsten und festigt den Boden unter unseren Füssen.

Mag sein, dass mir heute ein paar Steine im Weg liegen. In der Vergangenheit habe ich es geschafft, sie zu umgehen. Das gleiche werde ich wieder tun.

trust your soul and the power of intuition
http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

20140917
Guten Morgen liebe Freunde, " Selbstliebe macht uns...
Hypnose Stuttgart - 17. Sep, 04:22
20140916
Guten Morgen liebe Freunde, " Loslassen heißt,...
Hypnose Stuttgart - 16. Sep, 04:38
20140915
Guten Morgen liebe Freunde, "Gott ist mit den Liebevollen,...
Hypnose Stuttgart - 15. Sep, 05:06
20140914
Guten Morgen liebe Freunde, "Wenn ein Mensch sich...
Hypnose Stuttgart - 14. Sep, 04:52
20140913
Guten Morgen liebe Freunde, "Meine Höhere Macht...
Hypnose Stuttgart - 13. Sep, 04:31

Suche

 

Status

Online seit 706 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Sep, 04:22

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren