Dienstag, 3. Mai 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Ich bete um Ehrlichkeit mir selbst gegenüber, damit meine Ehrlichkeit anderen gegenüber echt ist."

Ehrlichkeit mir selbst gegenüber war und ist schon immer ein Thema bei mir gewesen. Ich hab mich doch oft meist selbst am meisten verarscht.Ich kann mich an Zeiten erinnern in denen es mir absolut leicht viel mir selbst so was vorzumachen das ich es tatsächlich geglaubt habe. Ich war völlig verblendet. Und ja ich habe mich damit auch noch über andere gestellt um meinen Betrug an mir selbst zu decken. Gott sei Dank wurden mir irgendwann die Augen geöffnet.Ich konnte erkennen das nur der Weg der eigenen Ehrlichkeit zum Ziel, nämlich auf den Weg der Genesung führt.
Also habe ich angefangen bei mir zu beleiben, habe meine Geschichte angefangen zu betrachten und das Wirrwarr und den seelenmüll aufzuräumen.
Heute sehe ich das und ich bin Ehrlich mit anderen in einer Emphatischen und freundlichen Weise. Ja ich erwarte Ehrlichkeit von anderen und ich gebe auch hinweise wenn mir was auffällt. Doch tue ich das heute nicht mehr um mich zu erhöhen oder meine Anteile zu verdecken. ich tue es um meine Erfahrung mit meiner Unehrlichkeit und meinen weg da raus zu teilen.

Gruß Florian


3. Mai
Ehrlichkeit ohne Einfühlungsvermögen ist nicht ehrlich, vielmehr versteckt sich Feindseligkeit dahinter.
Rose N. Franzblau
Jede an sich gute Sache kann in schädlicher oder verletzender Weise benutzt werden. Unsere Genesung beruht auf unserem Versprechen, zutiefst ehrlich zu sein. Aber diese Ehrlichkeit wird verdreht und wirkt verletzend, wenn sie nicht mit unserer wahren Motivation übereinstimmt.
Ein Mensch, der anderen Gruppenmitgliedern widerspricht, um sich überlegen zu fühlen, anstatt hilfreich zu sein, verhält sich feindlich. Die Kritik an etwas, das andere nicht ändern können, wirkt nur verletzend. Wenn wir unsere Schuld eingestehen, sollten wir dies nicht bei Menschen tun, die besser ohne uns und ohne unser Schuldbekenntnis zurechtkommen.
Während wir reifer werden, entdecken wir bei uns immer mehr Dinge, die schmerzlich sind. Wir müssen auch diese Wesensanteile akzeptieren und dürfen uns nicht dafür verurteilen, dass wir menschlich sind. Wir dürfen unsere destruktiven Wünsche nicht vor uns selbst geheim halten. Erst dann wird unsere Ehrlichkeit uns selbst und anderen gegenüber nicht von unaufrichtigen Motiven getrübt.
Ich bete um Ehrlichkeit mir selbst gegenüber,
damit meine Ehrlichkeit anderen gegenüber echt ist.

trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Montag, 2. Mai 2016

...

Guten morgen liebe Freunde,

"Heute will ich auf meine innere Stimme hören, die mir sagt, was ich mitteilen und was ich für mich behalten soll."

auch das ist ein Prozess. Da Grenzen ziehen wo mir Anonymität gut tut und dort offen sein wo nur Ehrlichkeit mich weiter bringt. Das ist etwas was ich lernen musste. Denn zu groß war natürlich die Versuchung mich mit meiner Geschichte in den Mittelpunkt zu bringen. Etwas besonderes zu sein. Da grüßte das Ego und oft tappte ich in die Falle um dann festzustellen... hätte ich doch besser den Mund gehalten.
Heute weiß ich intuitiv wann ich ehrlich sein muss und wann ich einfach meine Privatsphäre schütze und den Mund halte.
Ja dies ist ein wahrhaftiges Geschenk. Seine Privatsphäre haben. Im Leben zu stehen und als ganz normales Mitglied dieser Gesellschaft wahr- und angenommen sein. Oft reibe ich mir die Augen und denk hä das bin doch nicht ich... und doch es stimmt. Ich bin im Leben angekommen. Danke higher power dafür.

Gruß Florian

2. Mai
Teile deine Gedanken nicht jedem mit, sonst verhinderst du dein Glück.
Apocrypha, Ecclesiasticus 8:19
Bisher hatten wir in unserem Leben Probleme mit Grenzen. Manches haben wir im Übermaß übertrieben, anderes haben wir unendlich lang hinausgezögert. Manchmal haben wir unüberlegt zuviel gesagt und uns dem falschen Menschen anvertraut. Ein andermal haben wir Dinge für uns behalten, die uns einsam und krank gemacht haben. Es kam vor, dass wir in einer unangemessenen Situation zuviel von uns gezeigt und dadurch einen anderen Menschen oder uns selbst verletzt haben.
Eine deutliche Wandlung vollzieht sich, wenn wir unsere inneren Grenzen neu definieren. Allmählich gewinnen wir mehr Selbstachtung und spüren intuitiv, wann wir etwas sagen sollten und wann nicht.
Heimlichkeiten sind unsere Fesseln, die uns in Isolation, Abhängigkeit und indirekter Abhängigkeit gefangen halten. Aber wenn wir zwanghaft immer alles offenbaren, fehlt uns noch die innere Sicherheit, die wirkliche Reife mit sich bringt. Was wir brauchen, ist ein Gespür für Intimsphäre, die darin besteht, dass jeder Mensch die Freiheit hat zu entscheiden, ob und wann er sich öffnen will. Was sagt mir meine Intuition in Hinsicht auf Vertrautheit und Offenheit?
Heute will ich auf meine innere Stimme hören, die mir sagt, was ich mitteilen und was ich für mich behalten soll.

trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Sonntag, 1. Mai 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Wenn ich einmal meinen eigenen Weg der Spiritualität gefunden habe, lerne ich die Geheimnisse der Schöpfung immer mehr schätzen. Vielleicht entdecken ich neue Wege der Spiritualität, die mir bisher verschlossen waren. Heute will ich am Wunder der Schönheit des Lebens teilnehmen."

für mich ist die Spirituelle Ausrichtung meines Lebens, das essenziell wichtigste in meiner Genesung. Mein Glaube gibt mir Kraft, Lebendigkeit und Lebensfreude. Durch das Rückbesinnen auf all das was von Gott kommt, sehe ich heute die Natur und somit die ganze Welt aus einem anderen Blickwinkel. Ich spüre meine neue Ausrichtung, spüre wie sehr mich schöne Musik oder ein phantastischer Ausblick, Begegnungen mit Menschen berühren. Und ja ich erkenne das ich ein teil des großen Ganzen bin. Das mein Zahnrad perfekt in das der anderen greift und ich mich zugehörig fühle. Heute lebe ich mein Leben mit dem Spirit der mir gut tut, spüre die Kraft und Macht Gottes und geben mich dem voll hin.

Gruß Florian

1. Mai
Gartenarbeit ist die aktive Teilnahme am tiefsten Geheimnis des Universums.
Thomas Berry

Unsere Spiritualität wächst, wenn wir etwas tun, das uns den Zugang zum Wunder und Geheimnis der Schöpfung erleichtert. Für manche geschieht dies durch Gartenarbeit, anderen eröffnet sich die spirituelle Welt beim Musizieren, im Betrachten und Schaffen künstlerischer Werke. Andere wieder finden durch die Literatur zur Spiritualität. Den gleichen erbauenden Wert haben Tätigkeiten wie Wandern in der Natur, Fischen, Jagen, Photographieren, die Mitgliedschaft in einer religiösen Gruppe, der Besuch von Gottesdiensten, oder aber die Freude und das Engagement in einer engen Beziehung. Auf unserem Weg zur Genesung brauchen wir Aktivitäten, die es uns ermöglichen, aus unserer eigenen Haut herauszukommen. Wir müssen die Erfahrung machen, dass wir Teil eines übergeordneten Ganzen sind, dessen Geheimnis wir nie ganz ergründen werden. Wenn wir einmal unseren eigenen Weg der Spiritualität gefunden haben, lernen wir die Geheimnisse der Schöpfung immer mehr schätzen. Vielleicht entdecken wir neue Wege der Spiritualität, die uns bisher verschlossen waren.
Heute will ich am Wunder der Schönheit des Lebens teilnehmen.


trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Samstag, 30. April 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Ein Leben der Reaktion ist ein Leben in Sklaverei - spirituell und intellektuell. Für ein Leben des aktiven Handelns - statt des passiven Reagierens - muss man arbeiten"

aktiv Handeln, proaktiv agieren also vorher an nachher denken ist mein Grundsatz. Ich bin es heute der die Fäden führt, der die Richtung vorgibt. Ich werde nie mehr in Fallen tappen nur weil ich im Reaktionsmodus bin. Nein ich schaue mir an wo ich in die Lösung kommen kann. Wo ich etwas bewegen kann. Das ist für mich heute Freiheit. Ich bin nicht mehr ausgeliefert. Nein ich bin es der dafür sorgt wie mein Leben läuft. Und natürlich funktioniert es nur wenn ich dann die Dinge die ich nicht händeln kann an meine higher power abgebe.
Gott die Dinge überlassen die nicht in meiner Macht liegen, die Dinge die das Ergebnis beeinflussen, die darf Gott ganz alleine beackern. Da habe ich keine Aktien außer das ich loslassen darf und ins Vertrauen gehen darf.
Auch das macht Platz und gibt Kraft die Dinge Proaktiv zu lösen die in meiner Macht stehen.

Also geht es einfach wieder mal darum klar zu sehen was ist meins, wann muss ich aktiv werden und wann darf ich loslassen und vertrauen.
Alles ist gut solange ich diesem Weg folge.

Gruß Florian

30. April
Ein Leben der Reaktion ist ein Leben in Sklaverei - spirituell und intellektuell. Für ein Leben des aktiven Handelns - statt des passiven Reagierens - muss man kämpfen.
Rita Mae Brown
Auf unserem Weg zur Genesung müssen wir unsere Neigung erkennen, lieber zu reagieren statt zu handeln.
Egal, ob wir selbst als Abhängiger zu diesem Programm kamen oder als Angehöriger eines Abhängigen: Wir müssen uns eingestehen, wie sehr das Verhalten anderer Menschen Richtschnur für unser eigenes Verhalten war. Jede Reaktion erfolgt in drei Stufen: Erst ist das Verhalten des anderen da, dann folgt ein Augenblick des Überlegens, und dann reagieren wir.
Solange unsere Seele gefangen ist, übersehen wir die Möglichkeit der Entscheidung, die wir in der mittleren Phase haben und reagieren automatisch. Wahrscheinlich haben wir das Gefühl, der andere habe uns dazu gebracht, so oder so zu reagieren. Aber wie sehr der andere sich auch verändern mag, uns verändert das nicht.
Wir tragen allmählich immer mehr Verantwortung für unser eigenes Leben und unser eigenes Verhalten, unabhängig von unseren Mitmenschen. Unsere Befreiung liegt darin, die Phase der Entscheidung wahrzunehmen. Es ist hart, den eigenen Entscheidungen zu folgen, aber wenn wir es tun, ist es ein Zeichen, dass wir erwachsen sind. Und dabei geschieht etwas Bemerkenswertes: Wir erlangen mehr Selbstwertgefühl.
Heute will ich innehalten, um die Entscheidungsmöglichkeiten zu erkennen, die ich zwischen der Handlung eines anderen und meiner Reaktion habe.

trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Freitag, 29. April 2016

...

Guten morgen liebe Freunde,

"Die Freiheit zu leben, zu wachsen und meine Möglichkeiten voll auszuschöpfen, ist so greifbar nahe wie mein Glauben. Nur daran will ich mich klammern und dabei die Liebe entdecken, die wirklich in meinem Herzen ist und in den Herzen der Menschen, die ich liebe."

und genau das erlebe ich jeden Tag. Alles ist möglich und es ist in greifbarer Nähe. Ich muss es nur nehmen. Mein Schicksal am Schlafittchen packen und meinen Weg gehen. Ich muss heute nicht mehr mein Glück in der Beziehung zu anderen suchen. Andere manipulieren um meinen Selbstwert aufzupolieren.Nein ich lasse meinen Lieben Ihren Raum um sich zu dem zu entwickeln weswegen Sie hier sind. Ich schaue das ich die Liebe in mir entdecke, sie fördere und möglichst gut mit mir und meiner Umwelt bin. Heute lass ich es mir gut gehen.

Gruß Florian

29. April
Liebe zwischen zwei Menschen ist eine Kostbarkeit, kein Besitz. Ich habe es nicht länger nötig zu besitzen, um mich selbst zu vervollkommnen. Wahre Liebe wird zu meiner Freiheit.
Angela L. Wozniak
Selbstzweifel fördern den Wunsch , Besitz von einem anderen Menschen zu ergreifen. Wenn wir kein Vertrauen in unsere eigenen Fähigkeiten haben, wenn wir Angst haben, als Mensch nicht mithalten zu können, klammern wir uns an alte Verhaltensmuster, an negative Gewohnheiten oder vielleicht an einen anderen Menschen.
Wir können unsere Erfüllung nicht in einem anderen Menschen finden, weil dieser Mensch sich verändert und sich von unserem inneren Wesen entfernt. Dann fühlen wir uns wiederum verloren. Die Erfüllung unseres Selbst geht mit unserem spirituellen Fortschritt einher. In dem Masse, wie unser Bewusstsein für die Realität und die Fürsorglichkeit unserer höheren Kraft wächst, finden wir unseren Frieden.
Wir vertrauen darauf, dass wir zu dem werden, was uns bestimmt ist. Wir brauchen nur an unsere Verbindung mit dieser höheren Kraft zu glauben. Wenn wir diesen Glauben von uns Besitz ergreifen lassen, brauchen wir nie mehr einen anderen Menschen zu besitzen. Gottes Liebe gilt uns in jedem Augenblick. Dies zu erkennen ist alles, was von uns verlangt wird.
Diese allgegenwärtige Liebe anzunehmen, wird uns heilen und unsere Selbstzweifel beseitigen. Uns an andere Menschen zu klammern, ist eine Falle, für uns und für die anderen. Es verhindert jedes Wachstum, sowohl unser eigenes als auch das unserer Mitmenschen.
Die Freiheit zu leben, zu wachsen und meine Möglichkeiten voll auszuschöpfen, ist so greifbar nahe wie mein Glauben. Nur daran will ich mich klammern und dabei die Liebe entdecken, die wirklich in meinem Herzen ist und in den Herzen der Menschen, die ich liebe.


trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Donnerstag, 28. April 2016

...

Guten morgen liebe Freunde,

"Ich muss nicht für alles eine Antwort parat haben. Heute ist das, was ich äußere, nichts als die Meinung eines aufrichtigen Menschen."

heute muss ich nicht mehr Recht haben. ich kann zurückstecken und das Prinzip der Selbstreflektion anwenden. Rechthaben erzeugt nur Gegendruck. Nein das brauche ich nicht mehr. Ich bin in Diskussionen oftmals erst still, höre mir an was mein gegenüber zu sagen hat und schaue dann meine Anteile an. Was ist mein Anteil, weil genau das der ist welchen ich ändern kann. Diese Selbstreflektion bringt mich weg vom Rechthaben, das je ein Anzeichen eines überdimensionierten Ego ist.
Und den will und werde ich nicht mehr füttern. Ich ruhe heute in mir, weiß genau wer ich bin , weiß meine Vorteile und Stärken. ich muss mich nicht mehr aufblähen. Denn gerade auch diese Maske steht mir überhaupt nicht. Und ich mag Sie auch bei anderen nicht sonderlich.

Nur für Heute Äußre ich nur das was mich betrifft und kann genauso meine Fehler eingestehen.

Gruß Florian

28. April
Das Bedürfnis des Menschen, im Recht zu sein, ist so groß, dass er bereit ist, dafür sich selbst, seine Beziehungen - und sogar die Liebe zu opfern.
Reuel Howe
Wir haben ein zwanghaftes Bedürfnis, im Recht zu sein, und zu beweisen, dass wir wirklich im Recht sind. Oft wurde von uns erwartet, dass wir mit unserem Leben zurechtkommen und immer alles im Griff haben - als ob unsere Männlichkeit davon abhinge!
Und so lässt es sich erklären, warum wir uns in unserer männlichen Ehre gekränkt fühlen und meinen, unsere ganze Persönlichkeit wäre in Frage gestellt, wenn wir nicht immer sofort eine Lösung parat haben oder wir mit unserer Ansicht alleine dastehen. In solchen Situationen müssen wir uns bewusst machen, dass unsere männliche Ehre darin besteht, aufrichtig zu sein und nicht darin, recht zu haben. Wir beweisen unsere Männlichkeit, indem wir uns selbst treu bleiben - und nicht durch Unbesiegbarkeit. Wenn wir immer im Recht sein wollen, schaden wir unseren Beziehungen. Wir durchschneiden das Band zwischen uns und den Menschen, die wir lieben. Unsere Haltung wird zu einer feindlichen und egoistischen Forderung.
Wir wollen lernen, dass es in Beziehungen Raum für Unterschiede gibt. Wir können Menschen lieben und respektieren, die nicht unserer Meinung sind. Es steht uns vollkommen zu, hin und wieder im Unrecht zu sein.

Ich muss nicht für alles eine Antwort parat haben. Heute ist das, was ich äußere, nichts als die Meinung eines aufrichtigen Menschen.


trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Mittwoch, 27. April 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Hilf mir, Gott, mein Bedürfnis nach Kontrolle abzulegen. Hilf mir, mich und andere davon zu befreien. Der innere Abstand bringt enorme Vorteile: Gelassenheit; ein tiefes Gefühl von Frieden; die Fähigkeit, Liebe so zu geben und zu empfangen dass sie sich steigert und Kraft schenkt; und die Freiheit, echte Lösungen für die eigenen Probleme zu finden."

LOSLASSEN ist das Zauberwort. Frei werden von Kontrolle, jeglicher Manipulation und dem Irrsinn Ergebnisse kontrollieren zu wollen/können. Es liegt nur mein handeln in meiner Macht. Wie andere reagieren, wie Dinge sich entwickeln, ob ich meine Ziele erreiche oder nicht... Ich weiß es nicht und kann es nicht kontrollieren. Ich brauche also dahingehend keinerlei Energie verschwenden , sondern kann dies wunderbar für mich und mein Wachstum einsetzen. In dem ich mich nur um mich kümmere sorge ich am besten für meine Liebsten. Denn wenn es mir gut mit mir geht strahlt und färbt das auf meine Umgebung ab. Dann werde ich erfolgreich sein, werde Liebe versprühen und Achtsamkeit pflegen. Dann geht es mir gut. Das alles ist möglich in dem ich Loslassen lerne.

Gruß und viel Freude beim Loslassen

Florian

27. April - Kontrollbedürfnis ablegen:


Wenn wir unser Bedürfnis nach Kontrolle ablegen, befreien wir uns und andere. Dadurch kann unsere Höhere Macht ungehindert sich entfalten und uns das Beste zukommen lassen.

Was würden wir ändern, wenn wir nicht versuchten, einen Menschen oder eine Sache zu kontrollieren?

Würden wir etwas tun, das wir jetzt noch nicht zulassen? Wohin würden wir gehen? Was würden wir sagen?

Welche Entscheidungen würden wir treffen?

Welche Forderungen würden wir stellen? Welche Grenzen würden wir ziehen? Wann würden wir ja, wann nein sagen?

Wie würden wir uns verhalten, wenn wir uns die Zuneigung anderer nicht dadurch sichern wollten, dass wir sie kontrollieren? Was würden wir anders machen, wenn wir nicht versuchten, die Richtung einer Beziehung zu bestimmen? Wie würden wir denken, fühlen, sprechen und uns verhalten, wenn wir nicht versuchten, das Verhalten eines anderen Menschen zu beeinflussen?

Was haben wir uns versagt, in der Hoffnung, die Verleugnung unserer selbst könne eine bestimmte Situation oder Person beeinflussen? Gibt es Dinge, die wir getan haben, die wir heute nicht mehr tun würden?

In welcher Weise würden wir anders mit uns umgehen?

Würden wir zulassen, das Leben mehr zu genießen und uns damit besser fühlen? Würden wir aufhören, uns so schlecht zu fühlen? Würden wir besser mit uns umgehen?

Wenn wir nicht versuchten, Kontrolle auszuüben, was würden wir ändern? Stelle eine Liste auf, und setze die einzelnen Punkte in die Praxis um.

Heute will ich mich fragen, was ich anders machen würde, wenn ich nicht versuchte, Kontrolle auszuüben. Wenn ich die Antwort vernehme, richte ich mich danach. Hilf mir, Gott, mein Bedürfnis nach Kontrolle abzulegen. Hilf mir, mich und andere davon zu befreien.


trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Dienstag, 26. April 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Wir sind dabei, neue Formen der Selbstvergessenheit zu lernen: Meditation, tiefe Freundschaften, aktiven Einsatz für andere Menschen und Loslassen!"

es ist wichtig das ich solche Dinge praktiziere. Das ich mir Ruheoasen schaffe in denen ich mich regenerieren kann, Kraft tanken für mein wirklich buntes Leben. Nachdem ich ja keinerlei Bewusstsein verändernde Substanzen mehr nehme, ist es unumgänglich Achtsam zu sein und immer wieder einen Gang runter zu schalten. Ich brauche Ruhe, zur Selbstreflektion, brauche Muße und schöne Musik, ein tolles Essen... alles Dinge die mir Zeit mit mir verschaffen.
Gerade in meinem Job merke ich wie die Zeit fliegt, wie ein viertel Jahr wie weggeblasen ist - hui vorbei und ich schaue hin und denke wo um Gottes Willen ist die Zeit hin. Also geht es darum meine Zeit mehr zu schätzen - das will ich heute tun.

Gruß Florian

26. April
Ich trinke nicht aus purer Freude am Wein - und auch nicht, um über den Glauben zu spotten. Nein, ich trinke nur, um mich selbst für einen Augenblick vergessen zu können. In Wirklichkeit erwarte ich nur das von der Betäubung, ausschließlich das.
Omar Khayyam
Von welcher Droge waren wir abhängig? Von Alkohol, Essen, Glücksspiel oder Beziehungen? Manche Männer haben auch Sex, Sport, Arbeit oder Geld als Droge benutzt.
Während wir mit Hilfe unseres Programms wachsen, lernen wir, dass wir alle Brüder sind. Wir hatten Probleme nicht nur mit einer ganz bestimmten Sache - zum Beispiel dem Alkohol oder einem ganz bestimmten Verhalten; wir waren Opfer eines Rituals, das nur ein Ziel hatte: uns selbst zu vergessen. Wäre es nicht diese Droge gewesen, hätten wir Ersatz in einer anderen gesucht und gefunden.
Während unseres Heilungsprozesses lernen wir, uns selbst zu akzeptieren und gesunde Möglichkeiten der Selbstvergessenheit zu finden. Wir alle müssen die Schranken unseres fordernden Egos überwinden lernen. Unsere alten Verhaltensmuster haben uns daran gehindert, die ersehnte Erleichterung auf gesunde Weise zu finden, weil wir auf unsere Drogen fixiert waren.
Wir sind dabei, neue Formen der Selbstvergessenheit zu lernen: Meditation, tiefe Freundschaften, aktiven Einsatz für andere Menschen und Loslassen!
Heute bitte ich um Hilfe, meine destruktiven Betäubungsmittel aufgeben zu können, damit ich gesündere Möglichkeiten der Selbstvergessenheit lernen kann.

trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Guten Morgen liebe Freunde, "Ich...
Guten Morgen liebe Freunde, "Ich bete um Ehrlichkeit...
Hypnose Stuttgart - 3. Mai, 05:05
Guten morgen liebe Freunde, "Heute...
Guten morgen liebe Freunde, "Heute will ich auf meine...
Hypnose Stuttgart - 2. Mai, 05:37
Guten Morgen liebe Freunde, "Wenn...
Guten Morgen liebe Freunde, "Wenn ich einmal meinen...
Hypnose Stuttgart - 1. Mai, 06:19
Guten Morgen liebe Freunde, "Ein...
Guten Morgen liebe Freunde, "Ein Leben der Reaktion...
Hypnose Stuttgart - 30. Apr, 05:08
Guten morgen liebe Freunde, "Die...
Guten morgen liebe Freunde, "Die Freiheit zu leben,...
Hypnose Stuttgart - 29. Apr, 05:24

Suche

 

Status

Online seit 1299 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Mai, 05:05

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren