Samstag, 3. Dezember 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Der Stamm der Ojibway nannte es Blindheit gegenüber dem Spirituellen. Im Leben eines jeden Menschen gibt es Schwierigkeiten und Herausforderungen. Das Leben ist einfach oft ungerecht."

und weil das so ist, trifft es jeden.Ich muss mich nur umschauen und dann sehe ich das fast jeder die selben Schwierigkeiten meistern muss. Das Jedes Leben von Höhen und Tiefen bestimmt wird.
Was hilft da? Ich trete aus und schaue was meine Spiritualität macht. Wenn ich ich dann mit Gott verbinde. In Kontakt trete und meditiere oder bete. Dann spüre ich die wahre Essenz des Lebens. Dann fällt der ganze Druck ab und ich spüre alles ist gut. Ich bin nicht allein. Ja da sehe ich dann das die Probleme nur Herausforderungen sind. das ich alles meistern kann und das ich nicht allein bin mit all dem Scheiß den das Leben manchmal so bereit hält für mich. Selbstmitleid bringt mich kein Schritt weiter. Im Gegenteil das Jammertal hält mich ab von neuen Horizonten wo die Sonne wieder scheint.
Deswegen : Heute auf das Jammern abstreifen, die Ärmel hoch und los geht´s.

Gruß Florian

3. Dezember
Manchmal gehe ich voll Selbstmitleid durchs Leben. Doch immer werde ich von starken Winden von Horizont zu Horizont getragen.
Ojibway
"Ich Armer", sagen wir oft, "Ich muss so schwer arbeiten", "Ich hab' soviel Stress?", "Käme ich doch nur besser mit meinem Geld aus, dann könnte ich endlich zufriedener sein", "Ich werde die Frauen nie begreifen!" oder: "Warum gibt es in meiner Familie nichts als Schwierigkeiten?"
Solche Klagen sind so alt wie die Menschheit. Der Stamm der Ojibway nannte es Blindheit gegenüber dem Spirituellen. Im Leben eines jeden Menschen gibt es Schwierigkeiten und Herausforderungen. Das Leben ist einfach oft ungerecht.
Doch Selbstmitleid wird zur Falle, wenn wir immer nur unsere Probleme im Blick haben. In solchen Zeiten scheinen wir völlig zu vergessen, dass wir Teil eines großen Ganzen sind, Wanderer auf einem spirituellen Pfad. Es hilft uns, uns umzuschauen und festzustellen, dass auch andere Menschen Probleme haben und um den Mut ringen, ihr Leben zu meistern. Manchmal hilft auch die Vorstellung der Ojibway: zu sehen, wie wir "von starken Winden von Horizont zu Horizont" getragen werden. Das ist ihr Bild von der Höheren Macht.
Wir sind so reich beschenkt worden. Wir sind nicht allein. Und oft genug zeigt sich gerade in schwierigen Zeiten unser größtes Talent.
Gott, hilf mir, heute bei meinen Entscheidungen den spirituellen Weg zu finden. Lass mich nicht in Selbstmitleid verfallen!

trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Freitag, 2. Dezember 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Tatsache ist, dass jeder seinen eigenen Weg gehen muss und selbst die Verantwortung für seine Gefühle trägt."

also nix mit abwälzen auf andere shit schon wieder ich der Verantwortung trägt. Und dann auch noch für meine Gefühle. Stopp wenn ich darüber nachdenke merke ich wie ich davon weg will. Lieber anderen die Verantwortung übergeben will. Doch das will ich heute nicht mehr. ich führe ein freies selbstbestimmtes Leben. Dazu gehört auch Verantwortung.
Verantwortung wie es mir geht, welchen Job ich mache, mit welchen Menschen ich zusammen bin und natürlich auch wie ich mich fühle, welche Prinzipien und Werte ich lebe.
Heute nehme ich die Verantwortung an und ich entscheide mich für Freude Liebe und Leichtigkeit. Das darf und soll in meinem Leben walten. Dafür übernehme ich die Verantwortung und tue somit alles damit das die vorherrschenden Gefühle werden und sind. immer nur für Heute. Und wenn was anderes rauskommt steuere ich gegen. Dann lasse ich Wut und Trauer, Ägere und Frust zu und schüttele sie möglichst schnell ab. Denn ich will Glücklich sein.

Gruß Florian

2. Dezember
Die Geschäftsleitung übernimmt keine Verantwortung für verlorene Gegenstände.
Abraham Maslow
Bei unzähligen Gelegenheiten sind wir versucht, die Schuld auf andere zu schieben - auf die Ehefrau, die Kinder, das "Management". In Wirklichkeit aber sind wir selbst überarbeitet, frustriert oder ärgerlich. Tatsache ist, dass jeder seinen eigenen Weg gehen muss und selbst die Verantwortung für seine Gefühle trägt. Der Mann, der nach einer Trennung plötzlich allein dasteht, erkennt zum ersten Mal, dass es nicht seine Frau war, die an seinem Unglück schuld war, sondern dass er allein für seine Gefühle verantwortlich ist. Schuldzuweisungen und mangelndes Verantwortungsgefühl halten die Menschen unnötigerweise in ihrer Opferrolle gefangen.
Erst wenn wir die schwer verständliche Botschaft akzeptieren, dass unsere Gefühle allein unsere sind und wir sie zu verantworten haben, beginnt die Zeit der Besserung. Erst dann begeben wir uns auf den schwierigen Weg spirituellen Erwachens, der von Selbstachtung gekrönt wird.
Wir können etwas gegen die Dinge tun, die uns schmerzen! Doch wir müssen wissen, dass wir durch unser spirituelles Erwachen nicht unbedingt den Menschen finden, der wir zu sein hofften. Unsere einzige Garantie liegt darin, dass unsere Höhere Macht uns helfen wird, mit jeder Realität fertig zu werden.
Heute bitte ich um Gottes Beistand, damit ich Verantwortung für meine Gefühle und Handlungen übernehmen kann.
trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Mittwoch, 30. November 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Heute will ich die Beziehung zu mir selbst pflegen, indem ich mein Missfallen wahrnehme und mehr in Harmonie mit mir selbst lebe."

mich selbst finden und akzeptieren wie ich bin, Selbstliebe fühlen und milde sein mit mir ist eine meiner Lebensaufgaben. Ich darf mich heute einfach so annehmen wie ich bin. Ich geh meinen Weg und Gott führt mich.
Selbstliebe und Selbstaktzeptanz sind ganz wichtige Pfeiler meiner Genesung. Ich weiß das ich dadurch reife und wachse.
Heute will ich mich ganz bewusst darum kümmern mich selbst anzunehmen, meine Selbstliebe zu stärken und mir dadurch die Chance zu geben innerlich zu wachsen. Mich selber besser kennenlernen und einfach meinen weg gehen. immer nur für heute.

Gruß Florian

30. November
Kein Mensch kann sich wohl fühlen, wenn er sich nicht selbst akzeptiert. Mark Twain
Vielen von uns fällt es schwer, ihre Fehler zuzugeben.

Zu lange haben wir nach einem trügerischen Motto gelebt, das uns davon abhielt, unsere wahren Gefühle zu zeigen.
Wir haben uns gegenüber der Realität verschlossen, was sich auch in unserem jetzigen Leben auswirkt. Nur die Stille der Meditation gibt uns die Möglichkeit, eine bessere Beziehung zu uns selbst zu entwickeln. Dies gelingt uns, indem wir unser Missfallen über das jeweilige Verhalten erkennen und zugeben. Wir können uns fragen: "Was sagt mir meine innere Stimme? Was sagt mir meine Höhere Macht? Spüre ich ein ungutes Gefühl im Bauch? Bin ich aufrichtig in meinem Verhalten gegenüber den Menschen, die ich liebe? Habe ich mich meinem Partner gegenüber offen gezeigt und seine Gefühle auf mich wirken lassen? Wie steht es mit meiner Offenheit anderen gegenüber? Wie offen bin ich zu meinem Chef? Müsste ich mich bei einem von ihnen entschuldigen, und kann ich es sofort tun?"
Manchmal halten wir uns viel zu lange mit einem Problem, einer Sorge oder einer Befürchtung auf. Dies können wir ändern, indem wir uns diesen Gefühlen stellen und sie anderen gegenüber zeigen. Darüber hinaus setzen wir alles Vertrauen in unsere Höhere Macht und erkennen, wie unsere Ressentiments verschwinden.
Heute will ich die Beziehung zu mir selbst pflegen, indem ich mein Missfallen wahrnehme und mehr in Harmonie mit mir selbst lebe.


trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Dienstag, 29. November 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Glaube ist wie die Luft in einem Ballon: Hat du sie, bist du erfüllt, hast du sie nicht, bist du leer."

und wieder geht es um das Spirituelle. Um meinen Glauben. Ich weiß heute das es genau diese Kraft ist die meine Genesung ermöglicht hat. Das die Wunder die in meinem Leben passieren nicht auf meinem Mist gewachsen sind. Das ich geführt werde. Und vorallem das ich alles meistern kann, solange ich meinem Glauben treu bin. Ja wie unten steht ist es mit einem Talent genauso wie mit dem Glauben. Erst ist ein bisschen da und es macht spass dem zu folgen, doch dann ist training angesagt. Beim Glauben ist das für mich beten, in die Stille gehen, auf die Knie und um Führung bitten. Oder eben hier darüber schreiben und teilen wie gut mir mein Glaube hilft.
Heute lass ich Gott wirken und vertraue auf die Führung.

Gruß Florian


29. November
Glaube ist wie die Luft in einem Ballon: Hat du sie, bist du erfüllt, hast du sie nicht, bist du leer.
Peggy Cahn
Wir müssen uns darum bemühen, von Glauben erfüllt zu sein. Diese Mühe unterscheidet sich nicht von der Mühe, die es kostet, ein guter Autor, Tennisspieler oder Pianist zu werden. Glaube wächst in unserem Herzen, aber wir müssen viel Zeit darauf verwenden, dieses Wachstum zu fördern.
Wir müssen jeden Tag Zwiesprache mit Gott halten und immer wieder in die Stille gehen, um seine Botschaft zu hören; genauso wie wir Tennisspielen trainieren, stundenlang an der Schreibmaschine sitzen oder Klavier üben müssen, um auf einem dieser Gebiete erfolgreich zu werden.
Das Leben wird leichter, wenn wir glauben. Wir können beängstigende Situationen meistern, wie zum Beispiel ein Einstellungsgespräch, ein wichtiges Gespräch mit unserem Chef oder eine Aussprache mit einem Freund, wenn wir uns unseren Glauben zunutze machen. Aber zunächst müssen wir etwas für unseren Glauben tun und daran arbeiten, ihn zu finden und ihn zu behalten. Wie jedes Talent rostet auch dieses, wenn es brachliegt.
Ich werde heute dafür sorgen, dass ich meine Reserven vergrößere. Wir wissen niemals, wann wir darauf angewiesen sind, dass der Glaube all unser Handeln lenkt. Ich will mich mit meiner höheren Kraft verbinden. Diese Verbindung wird mir über jede schwere Zeit hinweghelfen.

trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Montag, 28. November 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,


"In der Familie werden wir die Erfahrung machen, wie wohltuend und heilsam es ist, Zeit mit Frau und Kindern und mit guten Freunden zu verbringen, indem wir zulassen, dass Beziehungen sich entwickeln und vertiefen."

Job ist Job und es ist nur ein Teil meines Lebens. Ich muss mich nicht allein darüber definieren. sondern es geht auch um meine Rolle als Ehemann und als Vater. Denn gerade die beiden Rollen definieren mich als Mann. Auch wenn ich deutlich weniger zeit mit meinen Liebsten verbringe, ist es doch der Platz an dem ich am liebsten weile. In meiner Familie da kann ich sein wie ich bin. Da darf ich auch mal schwach sein. Da bekomme ich bedingungslose Liebe. gerade jetzt in der Adventszeit ist es wichtig viel bei Ihnen zu sein. Mit meinen beiden Liebsten die besinnliche Zeit genießen. einfach da sein und genießen.

Gruß Florian

28. November
Der Beruf gibt den meisten von uns eine klare Rolle ... Zu Hause mögen wir uns noch so verloren vorkommen, bei der Arbeit wissen wir, wer wir sind und was wir zu tun haben.
Pierre Mornell
Die meisten Männer haben sich sehr gut an ihr Berufsleben angepasst. Die Arbeit mag uns häufig als Schinderei vorkommen, aber sie gibt unserem Leben einen sicheren Rahmen und uns die Möglichkeit, uns selbst zu definieren. Viele von uns sehnen insgeheim den Wochenanfang oder das Ferienende herbei, weil sie dann endlich in ihre klar umrissene Rolle am Arbeitsplatz zurückkehren können. Diese Situation hat jedoch verschiedene Nachteile: Erstens kommen wir uns oft fehl am Platze vor, wenn wir nicht arbeiten und nichts mit uns anzufangen wissen. Zweitens haben wir als Ernährer der Familie häufig versäumt, uns an der Nähe, die unsere Angehörigen untereinander verspüren, zu beteiligen. Manchmal beklagen wir uns sogar, dass wir zu nichts anderem taugen als zum "Brötchenverdienen" ... Natürlich ist ein guter Beruf viel wert. Aber wir sollten auch an den Bereichen arbeiten, in denen unsere Rolle weniger klar definiert ist. In der Familie werden wir die Erfahrung machen, wie wohltuend und heilsam es ist, Zeit mit Frau und Kindern und mit guten Freunden zu verbringen, indem wir zulassen, dass Beziehungen sich entwickeln und vertiefen. Unsere familiären Beziehungen schreiben uns keine Rolle vor und geben uns dadurch die Möglichkeit, menschlich zu sein.
Ich bin dankbar für meine familiären Beziehungen, weil sie mich menschlich machen.

trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Sonntag, 27. November 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Mit wachsender Selbstachtung wird aus jedem Problem eine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Wir beginnen, den tieferen Sinn des Lebens darin zu entdecken, dass wir Wahrheit und Einfachheit zum Hauptmerkmal unseres Lebens werden lassen."

Herausforderungen meistern heißt für mich das es kein Thema mehr gibt dem ich mich verschließe. Ich lebe mein Leben heute so, das ich wirklich alles annehme und als Gelegenheit zu wachsen ansehe.
Ich kann ehrlich analysieren und ich kann heute handeln. Ich lasse das weg was mir nicht gut tut und stärke das was mich weiterbringt. Das spüre ich heute ziemlich genau. Denn ich habe einen Spürsinn für meine Wahrheit im Leben entwickelt. Das berühmte Bauchgefühl, meine Intuition.
Nach der lebe ich heute meistens. Natürlich sinniere ich auch über Themen und pflücke sie einzeln im Kopf auseinander, wäge ab und trotzdem fällt die Entscheidung eigentlich nie ohne Gefühl.
Ich weiß das über meine Intuition die Verbindung zu Gott besteht. Ich weiß das da die unendliche Weisheit des größeren Ganzen dahinter steckt. Also lass ich mich auch da einfach führen.
Heute nehme ich mich wichtig und ernst in dem ich auf meine Intuition höre.

Gruß Florian

27. November
Die einfachsten Fragen haben den schwerwiegendsten Inhalt. Wo bist du geboren? Wo ist deine Heimat? Was strebst du an? Was machst du gerade?
Richard Bach
Wenn wir auf diese persönlichen Fragen eine Antwort suchen, stoßen wir auf wichtige Erkenntnisse über uns selbst. Möglich ist, dass wir mehrmals geboren wurden, also nicht nur an dem Ort unserer biologischen Geburt. Manche Menschen behaupten, sie seien in Wahrheit geboren worden, als sie zum ersten Mal die warme und fürsorgliche Liebe eines anderen Menschen gespürt hätten. Andere berichten, der Tag, an dem sie zum ersten Mal wagten, ihrem Vater zu widersprechen, sei der erste Tag in ihrem Leben gewesen.
Die meisten von uns begannen ihr eigentliches Leben mit dem ersten Meeting zu Beginn ihres Heilungsprozesses. Wenn wir darüber nachdenken, wo unsere Heimat ist, wonach wir streben und womit wir uns beschäftigen, finden wir im spirituellen Bereich befriedigende Antworten. Vielleicht ist unsere Heimat dort, wo wir Ruhe, Frieden und Geborgenheit finden? Dabei kann es sich um eine Meditation handeln, statt um einen Ort.
Mit wachsender Selbstachtung wird aus jedem Problem eine Herausforderung, die es zu meistern gilt. Wir beginnen, den tieferen Sinn des Lebens darin zu entdecken, dass wir Wahrheit und Einfachheit zum Hauptmerkmal unseres Lebens werden lassen.
Heute will ich mein Augenmerk auf das Wesentliche richten.

trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Samstag, 26. November 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Wie schwierig ein Tag auch sein mag und wie viele Sorgen er mit sich bringt, es gibt immer auch Grund zur Dankbarkeit - schon allein dafür, dass wir wachsen und reifen.
Es ist allerdings riskant, dankbar zu sein. Wem sollen wir dankbar sein? Wer hat alles im Griff?
Vielleicht Gott! "

Dankbarkeit ist etwas das ich lernen muss, das ich auf täglicher Basis üben und mich darin schulen darf. Es ist eine Haltung dem Leben gegenüber.
Danke sagen für das was ist. Das Leben ist ein Wunder und ich stehe oft da und schaue was da gerade in meinem Leben passiert. Ich bin einfach nur Dankbar dafür. Ich habe so unendlich viel geschenkt bekommen die letzten Jahre. Und ich weiß das ich bei den meisten Dingen nicht der Erschaffer war. Ich spüre wie mich die Kraft meines Glaubens trägt und ich wirklich weiß hey da ist etwas das mich vollkommen beschenkt.
einfach heute nur einmal DANKE Gott für mein geniales Leben. Danke das Du da bist und mich trägst. Das Du mir zeigst wie ich mein Leben meistern kann. Danke Gott für Dein wirken und Deine Hilfe.

Gruß Florian

26. November
Wäre das Wort "Danke" das einzige Gebet, das du je sprichst, so würde es genügen.
Meister Eckhart
Dankbarkeit, so lernen wir, hilft uns auf unserem Weg zur Genesung.
Es gibt immer Anlass zu Sorge, Trauer und Klagen. Sie gehören zu unserem Leben. Aber mit wachsender Reife erfahren wir, dass neben dem Schmerz auch Freude existieren kann.
Dankbarkeit hilft uns, unser Selbstmitleid zu überwinden. Tatsächlich öffnet uns das kleine Wort "danke" eine Welt, die viel zu bieten hat, wenn wir bereit für sie sind.
Es gibt schöne Augenblicke, in denen wir sagen: "Hab' ich Glück gehabt!" Dieser Ausruf ist eine Art Gebet, denn er schafft eine Verbindung zu unserer Höheren Macht.
Wie schwierig ein Tag auch sein mag und wie viele Sorgen er mit sich bringt, es gibt immer auch Grund zur Dankbarkeit - schon allein dafür, dass wir wachsen und reifen.
Dankbarkeit ist etwas so Einfaches, dass wir sie auf unserer Suche nach komplizierten Antworten leicht übersehen. Doch in Wahrheit gibt es viele, uns selbstverständlich erscheinende Dinge im Leben, für die wir "danke" sagen können: für die Bäume im Park, für eine kühle Brise im Hochsommer, für eine köstliche Mahlzeit und vor allem für die Liebe zwischen den Menschen.
Es ist allerdings riskant, dankbar zu sein. Wem sollen wir dankbar sein? Wer hat alles im Griff?
Vielleicht Gott!
Ich danke Gott für alles, was ohne mein Zutun einfach da ist.


Liebe Grüße

Florian Gassmann
trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

Freitag, 25. November 2016

...

Guten Morgen liebe Freunde,

"Wahrscheinlich bestehen die beiden größten Hürden auf dem Weg zu emotionaler und spiritueller Gesundheit darin, zu lernen, sich so anzunehmen und zu lieben, wie man ist."

ich bin gut so wie ich bin und ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben. Denn nur wenn ich gut mit mir bin , mir Liebe und Achtsamkeit schenke, kann ich anderen was davon abgeben.
Das so zu sehen und anzuerkennen, mich nicht als totalen Egoisten zu fühlen war und ist ein Weg.
Und doch ist es eben wichtig mich und meine Genesung an erste Stelle zu setzen. Wenn bei mir was verrutscht, dann kann ich das Umfeld um mich gefährden und schlimmstenfalls verlieren. Deswegen ist es für mich total wichtig meine Achtsamkeit und meine Fähigkeit der Reflektion zu schulen
Ich werde eine völlig neue Freiheit kennen lernen, wenn ich sowohl meine Stärken als auch meine Schwächen an mir liebe.
So kann ich authentisch leben und muss mich nie mehr verbiegen. Ich darf der sein der ich bin.

Heute liebe ich mich so wie ich bin. ich ganz genau so gewollt wie ich bin. Ich muss nichts weglassen oder dazu dichten.

Gruß Florian

25. November
Eine Veränderung findet statt, wenn man zu dem wird, der man ist, und nicht, wenn man zu dem zu werden versucht, der man nicht ist.
Ruth P. Freedman
Wahrscheinlich bestehen die beiden größten Hürden auf dem Weg zu emotionaler und spiritueller Gesundheit darin, zu lernen, sich so anzunehmen und zu lieben, wie man ist. Zum Glück können wir diese Hürde nehmen. Unser Programm unterstützt uns dabei in jedem Augenblick. Überall in der Welt machen die Menschen große Fortschritte darin, sich selbst lieben und akzeptieren zu lernen. Wir befinden uns in einem Veränderungsprozess. Die Unterstützung, die wir unseren Mitmenschen geben können und die wir von ihnen bekommen, multipliziert die Energie, die durch unser Handeln entsteht. Diese Energie steckt alle Beteiligten an. Emotionale und spirituelle Gesundheit sind Gaben, die uns unser Programm zuteil werden lässt, wenn wir daran arbeiten. Wir müssen unseren Perfektionismus aufgeben und unsere Menschlichkeit hervorheben.
Die zwölf Schritte dieses Programms sind unser Weg. Wenn wir Demut lernen und Glauben finden, weisen uns diese zwölf Schritte den Weg. Wir werden eine völlig neue Freiheit kennen lernen, wenn wir sowohl unsere Stärken als auch unsere Schwächen an uns lieben. Diese neue Freiheit beschert uns das emotionale und spirituelle Wohlbefinden, das wir anstreben.
Sobald ich mich selbst annehmen kann, werde ich Zuversicht erlangen.

trust your soul and the power of intuition

http://www.hypnosezentrum-gassmann.info
http://www.rauchfrei-stuttgart.info
http://www.abnehmen-stuttgart.info

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Guten Morgen liebe Freunde, "Der...
Guten Morgen liebe Freunde, "Der Stamm der Ojibway...
Hypnose Stuttgart - 3. Dez, 04:10
Guten Morgen liebe Freunde, "Tatsache...
Guten Morgen liebe Freunde, "Tatsache ist, dass jeder...
Hypnose Stuttgart - 2. Dez, 05:28
Guten Morgen liebe Freunde, "Heute...
Guten Morgen liebe Freunde, "Heute will ich die Beziehung...
Hypnose Stuttgart - 30. Nov, 04:11
Guten Morgen liebe Freunde, "Glaube...
Guten Morgen liebe Freunde, "Glaube ist wie die Luft...
Hypnose Stuttgart - 29. Nov, 04:21
Guten Morgen liebe Freunde, "In...
Guten Morgen liebe Freunde, "In der Familie werden...
Hypnose Stuttgart - 28. Nov, 05:23

Suche

 

Status

Online seit 1513 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Dez, 04:10

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren